Kleinkaliber aufgelegt

Bei den Wettkämpfen mit dem Kleinkaliber wird auf eine Entfernung von 50 Metern versucht einen 10,4 mm großen Punkt zu treffen.

Kleinkalibergewehr 50 m

Waffe

  • Kleinkalibergewehre (Einzellader) jeder Art mit einem Kaliber von maximal 5,6 mm (.22 lfb) und einem Höchstgewicht von 8 kg
  • Abzug und Schäftung sind beliebig
  • Laufbeschwerung (innerhalb des zulässigen Gesamtgewichtes), Daumenauflage und verstellbare Kolbenklappe sind gestattet

Munition

  • handelsübliche Randfeuerpatronen im Kaliber 5,6 mm (.22 lfb)

Scheiben

  • Durchmesser der 10 = 10,4 mm
  • Ringabstand = jeweils 8,0 mm

Entfernung

50 m

Quelle: Deutscher SchützenBund e.V.